Neuigkeiten
02.12.2022, 12:44 Uhr
CDU Burgaltendorf heißt Kreisverkehr Willkommen
Freitag, 9. Dezember von 17 -19 Uhr: Gemeinsam anstoßen mit Glühwein und Kinderpunsch

Seit der Eingemeindung 1970 setzten sich die Aktiven des CDU Ortsverbands Burgaltendorf für den Bau des Kreisverkehrs im Burgaltendorfer Oberdorf ein. Durch hartnäckiges Engagement – allen voran vom örtlichen CDU Ehrenvorsitzenden, Manfred Kuhmichel, von Heinz-Dieter Schwarze und Walburga Isenmann sowie von Norbert von der Gathen, Eduard Spengler, Werner Streicher und vielen weiteren Mitgliedern der sogenannten Dorfunion – begannen die Arbeiten schließlich im Januar 2020 mit dem Abriss des Gebäudes „Alte Hauptstraße 110“. 

Erheblich verzögert durch umfangreiche Arbeiten am Versorgungsnetz (Gas/ Wasser) sowie Kanalerneuerungsarbeiten durch die Stadtwerke Essen konnten die Arbeiten zur Erstellung des Kreisverkehrs im Herbst dieses Jahres endlich abgeschlossen werden. „Die Bauarbeiten waren eine durchaus quälende Zeit; nicht nur für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger, sondern gerade auch für die anliegenden Geschäfte und Anwohner.“, so Erich Thiedemann, Vorsitzender der CDU Burgaltendorf. „Das Ergebnis,“ so Thiedemann weiter, „ist nun ein wahrer Gewinn für unseren Stadtteil.“ 

Die von der Genobank gestiftete Burg-Skulptur, die abends angestrahlt wird, ist jetzt Namensgeberin für den „Burg-Kreisel“, wie viele Burgaltendorfer den Kreisverkehr nun nennen. Nachdem auch die Bepflanzung der zahlreichen Beete erfolgt ist, begrüßt die CDU Burgaltendorf den Kreisverkehr und lädt alle Burgaltendorfer Bürgerinnen und Bürger ein, am Freitag, 9. Dezember in der Zeit von 17 – 19 Uhr direkt vor der Gaststätte „Im Stiefel“ mit Glühwein und alkoholfreiem Punsch gemeinsam anzustoßen."

 
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Friedrich Merz CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.01 sec. | 34673 Besucher