Neuigkeiten
10.11.2019, 11:19 Uhr
VOLKSTRAUERTAG: GEDENKEN AN DER BURG
Polizeipräsident spricht
Auch in diesem Jahr gedenkt die Burgaltendorfer Bürgerschaft der Opfer von Krieg, Gewalt und Terror bei uns und anderswo. Dabei geht es nicht nur um die Pflege einer guten Tradition. Es geht auch darum, an diesem Tag aktuell und öffentlich zu bekunden, dass auch die Gemeinschaften rund um die Burgruine eine Mitverantwortung für ein möglichst friedliches und gewaltfreies Zusammenleben im Kleinen wie im Großen empfinden.
Wie immer trifft man sich um 11.30 Uhr auf dem Marktplatz und zieht dann in der bekannten Ordnung zum Mahnmal an der Burg. Auch Vereinsfahnen sind willkommen. Selbstverständlich sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Ablauf am Mahnmal:

-Kranzniederlegung,
 "Ich hatt' einen Kameraden"
  Posaunenchor CVJM Ruhrhalbinsel
 
- Begrüßung und Gedanken zur Mahnung
  Manfred Kuhmichel
 
- Lied
  Führe uns den rechten Weg (Groll)
   Quartettverein Frohsinn
 
- Ansprache
   Frank Richter
   Polizeipräsident Essen/Mülheim
 
-  Lied
   Abendfrieden (Desch)
    Quartettverein Frohsinn
 
-  Schriftwort und Gebet
   Diakon Thomas Sieberath
   St.Josef Ruhrhalbinsel
 
-  Abschluß
   Gott ist gut und bleibt getreu (J.S.Bach)
   Nationalhymne und Gesang der Teilnehmer
   Posaunenchor des CVJM Ruhrhalbinsel
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 11641 Besucher